24.08. – 23.09.2018

Claudia Kübler – Im Loch ist es dunkel

Donnerstag 23. August 2018, 19.00 Uhr
Vernissage
Begrüssung und einleitende Worte zur Ausstellung: Michael Sutter, Leiter Kunsthalle Luzern

Samstag 1. September 2018, 12.00 Uhr bis 19.00 Uhr
KUNSTHOCH LUZERN – Gemeinsamer Aktionstag der Luzerner Galerien und Ausstellungsräume
Claudia Kübler liest aus ihren Texten:
13.30 / 14.30 / 18.00 Uhr (jeweils ca. 20 Minuten)

über die ausstellung

«Im Loch ist es dunkel» lautet der Titel der monografischen Erstpublikation von Claudia Kübler (*1983 in Zürich), die als Band 14 im Rahmen der Publikationsreihe «Junge Kunst Stadt Luzern» erscheint. Ausgehend von ihrem, über die Jahre angelegten Archiv «Die Sammlung der Löcher», denkt die Künstlerin in Wort und Bild über das Phänomen Loch nach. Gleichzeitig treten ältere Arbeiten mit diesem Bildarchiv in einen Dialog. Mittels Zeichnungen, Objekten und Installationen wird Claudia Küblers Buchprojekt in ihrer Ausstellung in der Kunsthalle Luzern in einen komplexen, löchrigen Bildkosmos eingebettet. Die Publikation wurde von Lars Egert gestaltet und erscheint im Vexer Verlag.


Claudia Kübler, aus der Serie A Visitor’s Gift (Zwilling), 2018.
(Fotografie: Philip Frowein)

ausstellungskarte

Claudia Kübler – Im Loch ist es dunkel

für die unterstützung danken wir